Zelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zelle · Nominativ Plural: Zellen
Aussprache
WorttrennungZel-le
Wortbildung mit ›Zelle‹ als Erstglied: ↗Zellatmung · ↗Zellbiologie · ↗Zellenkoller · ↗Zellgewebe · ↗Zellglas · ↗Zellgummi · ↗Zellgärung · ↗Zellkern · ↗Zellmechanik · ↗Zellmembran · ↗Zellplasma · ↗Zellstoff · ↗Zellstruktur · ↗Zellsubstanz · ↗Zellteilung · ↗Zelltyp · ↗Zellverband · ↗Zellvermehrung · ↗Zellwachstum · ↗Zellwand · ↗Zellwolle · ↗Zellwucherung · ↗zelleigen
 ·  mit ›Zelle‹ als Letztglied: ↗Abwehrzelle · ↗Arrestzelle · ↗Babyzelle · ↗Badezelle · ↗Bakterienzelle · ↗Betriebszelle · ↗Bienenzelle · ↗Blutzelle · ↗Brennstoffzelle · ↗Brutzelle · ↗Büßerzelle · ↗Dauerzelle · ↗Doppelzelle · ↗Dunkelzelle · ↗Einsiedlerzelle · ↗Einzelzelle · ↗Eizelle · ↗Epithelzelle · ↗Fernsprechzelle · ↗Fotozelle · ↗Frischzelle · ↗Funkzelle · ↗Ganglienzelle · ↗Gefängniszelle · ↗Gehirnzelle · ↗Geschlechtszelle · ↗Geschwulstzelle · ↗Gummizelle · ↗Haarzelle · ↗Hautzelle · ↗Hirnzelle · ↗Honigzelle · ↗Immunzelle · ↗Initialzellen · ↗Isolierzelle · ↗Keimzelle · ↗Kerkerzelle · ↗Killerzelle · ↗Klosterzelle · ↗Krebszelle · ↗Körperzelle · ↗Leberzelle · ↗Lichtzelle · ↗Mastzelle · ↗Monozelle · ↗Muskelzelle · ↗Mutterzelle · ↗Mönchszelle · ↗Nervenzelle · ↗Parteizelle · ↗Pflanzenzelle · ↗Pförtnerzelle · ↗Photozelle · ↗Raumzelle · ↗Riechzelle · ↗Samenzelle · ↗Sanitärzelle · ↗Schließzelle · ↗Selenzelle · ↗Sinneszelle · ↗Solarzelle · ↗Somazelle · ↗Speicherzelle · ↗Stammzelle · ↗Telefonzelle · ↗Terrorzelle · ↗Tierzelle · ↗Tochterzelle · ↗Todeszelle · ↗Tumorzelle · ↗Urzelle · ↗Wachszelle · ↗Wahlzelle · ↗Wasserstoffzelle · ↗Weichzelle · ↗Widerstandszelle · ↗Wirtszelle · ↗Wohnzelle · ↗Zuchthauszelle · ↗Überlebenszelle
 ·  mit ›Zelle‹ als Binnenglied: ↗Vierzellenbad · ↗Zwischenzellraum  ·  mit ›Zelle‹ als Grundform: ↗zellular  ·  formal verwandt mit: ↗vielzellig
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
kleiner Raum
a)
der sehr einfach eingerichtet ist und in dem ein Mönch oder Strafgefangener abgeschieden von der Umwelt lebt
Beispiele:
eine kahle, enge, dunkle Zelle
einen Gefangenen in einer Zelle (= Gefängniszelle) einschließen, in eine Zelle sperren, in seine Zelle (zurück)führen
die Mönche hielten sich in ihren Zellen (= Klosterzellen) auf
b)
Telefonzelle
Beispiel:
er hat von einer Zelle aus mit ihr telefoniert
Badezelle
Beispiel:
sie kleidete sich in einer Zelle um
c)
meist sechseckiger Hohlraum, der die kleinste Einheit einer Bienenwabe bildet
Beispiel:
in den Zellen der Wabe wird der Honig gespeichert
d)
Physik, Elektrotechnik
Beispiel:
eine lichtelektrische Zelle (= Photozelle)
2.
kleinste lebende Einheit in einem pflanzlichen und tierischen Lebewesen
Beispiele:
die Zelle besteht aus Zellplasma und Zellkern
die Zellen wachsen, teilen sich, sterben ab
eine lebende, tote Zelle
3.
kleine Gruppe, Grundeinheit von Mitgliedern bestimmter politischer Organisationen
Beispiele:
eine illegale Zelle der KPD
Es wurde beschlossen, die in Betrieben und Werkstätten oder in proletarischen Massenorganisationen tätigen Parteimitglieder in Zellen zusammenzufassen [Gesch. d. dt. Arbeiterbewegung7,144]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zelle f. ‘kleiner, spärlich möblierter Raum, Teil der Bienenwabe’, dann ‘kleinste lebende Einheit und Grundbaustein aller Lebewesen’, ahd. zella ‘Klosterzelle, Klause’ (9. Jh.), mhd. zelle, celle ‘Klause, Kammer, Kapelle, Tempel, Zelle der Bienenwabe, kleines Nebenkloster, Klostergut’ ist entlehnt aus lat. cella ‘Vorratskammer, enger Wohnraum, Stübchen, Zelle (in Bädern, im Gefängnis, in der Bienenwabe), Kapelle, Kirchenschiff’, kirchenlat. ‘enger Wohnraum eines Mönchs, Klause eines Einsiedlers’. Die Entlehnung setzt z-Aussprache des lat. c vor -e und -i voraus (im Unterschied zur Weiterbildung lat. cellārium, s. ↗Keller). Im Mhd. und Frühnhd. bezeichnet der Ausdruck auch Höhlungen im Körperinneren; im Anschluß an mikroskopische Beobachtungen des englischen Naturforschers Hooke steht im Vergleich mit der Zelle einer Bienenwabe engl. cell (1667), nhd. Zelle für die ‘kleinste Einheit des Pflanzengewebes’ (17. Jh.), dann für die ‘kleinste lebende Einheit in einem menschlichen, tierischen oder pflanzlichen Lebewesen’ (19. Jh.); in neuerer Zeit auch ‘Personengruppe als kleinste Einheit bestimmter Organisationen’ (1. Hälfte 20. Jh.), in der Technik ‘Element einer Akkumulatorenbatterie’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Gefängniszelle · ↗Haftraum · Zelle  ●  ↗Verwahrraum  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Gewebezelle · Zelle
Oberbegriffe
  • Teil eines Lebewesens
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Klause · Zelle · abgeschlossener Raum · enger Raum
Unterbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Zelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zelle>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zellbiologie
Zellbereich
Zellatmung
Zella
Zell-Leib
Zelleib
zelleigen
Zellenbau
Zellengefangene
Zellengefängnis