Zellverband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungZell-ver-band (computergeneriert)
WortzerlegungZelleVerband2

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zellverbände für die verschiedenen Gesichtsteile feuern also immer zur gleichen Zeit.
Der Tagesspiegel, 08.07.2002
Endlich aber, nach zehn Jahren, ist es dem Ehepaar Freed jetzt gelungen, haploide Zellverbände zu züchten.
Die Zeit, 03.04.1970, Nr. 14
Schon im Auto spürbar gewesene Umorientierung der Zellverbände vollendet sich.
Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 406
Diese Steuerung ist bei Verletzung einer Zelle des Zellverbandes wichtig.
Dudel, Josef: Synaptische Erregung und Hemmung. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 135
Nur dann ist eine Beziehung zwischen der Oberflächenaktivität und der Aktivität in den darunterliegenden Zellverbänden herstellbar.
Rösler, Frank: Hirnelektrische Korrelate Kognitiver Prozesse, Berlin: Springer 1982, S. 11
Zitationshilfe
„Zellverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zellverband>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zellulosenitrat
Zellulosefaser
Zellulose
Zelluloidkamm
Zelluloidbecher
Zellverfall
Zellvermehrung
Zellverschmelzung
Zellwachstum
Zellwand