Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zeltbahn, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Zelt-bahn
Wortzerlegung Zelt Bahn
eWDG

Bedeutung

genormte Stoffbahn aus wasserdichter Leinwand zum Bau eines Zeltes

Thesaurus

Synonymgruppe
Wagendecke · Zeltbahn

Typische Verbindungen zu ›Zeltbahn‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeltbahn‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zeltbahn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Holt saß in seinem Loch, die Zeltbahn über den Kopf gezogen. [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 608]
Ich legte die Zeltbahn unten in das Loch; denn der Sand war feucht. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 94]
Holt zog sich die Zeltbahn über den Kopf und schlief weiter. [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 83]
Danach lagen wir noch eine Stunde im Schatten der Wagen oder einer hochgestellten Zeltbahn. [Frenssen, Gustav: Peter Moors Fahrt nach Südwest, Berlin: Grote 1920 [1906], S. 46]
Das ist viel wertvoller als der Inhalt unserer großen Zeltbahn mit allen möglichen und unmöglichen Dingen. [Brief von Ernst G. an Irene G. vom 25.08.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Zitationshilfe
„Zeltbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeltbahn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zelt
Zelotismus
Zelot
Zellzyklus
Zellwucherung
Zeltbewohner
Zeltblatt
Zeltdach
Zelte
Zelten