Zeltplatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zeltplatzes · Nominativ Plural: Zeltplätze
Aussprache 
Worttrennung Zelt-platz
Wortzerlegung  Zelt Platz, zelten Platz
eWDG

Bedeutung

Platz zum Zelten, Campingplatz
Beispiele:
ein Zeltplatz an der Ostsee
seinen Urlaub auf einem Zeltplatz verbringen

Thesaurus

Synonymgruppe
Campingplatz · Zeltplatz

Typische Verbindungen zu ›Zeltplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeltplatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zeltplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Zeltplatz findet sich sicherlich noch ein kuscheliges Eck.
Süddeutsche Zeitung, 18.06.2003
Aber sie landen dann auf immer den gleichen Zeltplätzen in immer den gleichen Parks.
Die Zeit, 04.06.1976, Nr. 24
Eine Dezentralisierung der sanitärtechnischen Anlagen ist auf mittleren Zeltplätzen, auf großen Plätzen auch der anderen Einrichtungen (außer der Verwaltung) notwendig.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 266
Viel Sorgfalt wendet der Rat des Stadtbezirks den Zeltplätzen zu.
Annemarie Lange, Berliner Müggelsee Köpenick-Schmöckwitz-Erkner: Leipzig: VEB F.A. Brockhaus Verlag 1968, S. 11
Während der Mittagsstunden achtet man am Strand ebenso wie auf dem Zeltplatz auf Ruhe, da manche ihr Mittagsschläfchen halten wollen.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 15608
Zitationshilfe
„Zeltplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeltplatz>, abgerufen am 22.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeltplane
Zeltpflock
Zeltmission
Zeltmast
Zeltler
Zeltschein
Zeltschnur
Zeltschräge
Zeltstadt
Zeltstange