Zementfabrik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zementfabrik · Nominativ Plural: Zementfabriken
Worttrennung Ze-ment-fa-brik · Ze-ment-fab-rik
Wortzerlegung Zement Fabrik

Typische Verbindungen zu ›Zementfabrik‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zementfabrik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zementfabrik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur noch jede dritte Zementfabrik befindet sich in amerikanischer Hand. [Die Zeit, 24.05.1991, Nr. 22]
Das Mädchen kommt in die Zementfabrik, wo alles begonnen hatte. [Süddeutsche Zeitung, 04.01.1996]
Zwei Tage standen wir dort, dann mußten wir alle auf das Gelände einer Zementfabrik fahren. [Die Zeit, 29.04.1999, Nr. 18]
Aus einer von Indien gebauten Zementfabrik sollen kürzlich 70 indische Arbeiter fristlos entlassen worden sein. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]]
Unliebsame Post bekommen in diesen Tagen die Chefs von knapp zwanzig Zementfabriken in Süddeutschland. [Die Zeit, 30.01.1989, Nr. 05]
Zitationshilfe
„Zementfabrik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zementfabrik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zementestrich
Zementeimer
Zementbeton
Zementbau
Zementbahn
Zementfarbe
Zementfußboden
Zementfüllung
Zementhersteller
Zementierer