Zementfußboden

WorttrennungZe-ment-fuß-bo-den
WortzerlegungZementFußboden
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zementierter Fußboden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war eine Kellerkneipe, die ich ausmachte: leer und zugig, Zementfußboden, die Tische mit Sand geschrubbt, niemand war außer mir da.
Die Zeit, 01.08.1957, Nr. 31
Die Türen sind bombensicher gepanzert und sogar der Fußboden erhielt einen doppelten Zementfußboden.
Der Tagesspiegel, 30.05.2000
Ihm wurde ein Bett oder eine Matratze verweigert, er bekam lediglich eine Matte für den Zementfußboden in seiner Zelle.
Die Zeit, 14.11.1986, Nr. 47
Zementfußboden besteht aus Tonerde, Kalkstein, Sand und Wasser, wird auf Blindboden aufgestampft und oft mit einer Walze geriffelt.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 80
Mandela schlief in seiner sechs Quadratmeter großen Zelle in Block B auf dem Zementfußboden, wie seine Mitgefangenen verrichtete er tagsüber Zwangsarbeit im Steinbruch.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.1998
Zitationshilfe
„Zementfußboden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zementfußboden>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zementfüllung
Zementfarbe
Zementfabrik
Zementestrich
zementen
zementgebunden
zementgrau
Zementhersteller
zementieren
Zementierer