Zentralamt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zentralamt(e)s · Nominativ Plural: Zentralämter
Worttrennung Zen-tral-amt · Zent-ral-amt

Typische Verbindungen zu ›Zentralamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zentralamt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zentralamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein „Zentralamt für leichte Musik“ soll nun gewährleisten, daß die künstlerische Linie eingehalten wird.
Die Zeit, 26.01.1959, Nr. 04
Das Bundesamt erarbeitete zudem mit dem französischen Statistischen Zentralamt einen Vergleich beider Länder.
Die Welt, 07.07.2001
Zeitweise leitete er das Rundfunk-Fernsehtechnische Zentralamt der Deutschen Post in Berlin.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - H. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 16778
Als Nachfolger des Deutschen Wirtschaftsrates für die britische Zone wird das Zentralamt für Wirtschaft in der britischen Zone gegründet.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 14876
Als die verschiedenen, in das Reich einverleibten Länder überrannt wurden, wurde er an die Spitze der Zentralämter für ihre Einverleibung gestellt.
o. A.: Materialien und Dokumente. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 5218
Zitationshilfe
„Zentralamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zentralamt>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zentralamerika
Zentralafrika
Zentralabteilung
Zentralabitur
zentral
Zentralarchiv
Zentralasien
Zentralausschuss
Zentralbahnhof
Zentralbank