Zentralbereich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zentralbereich(e)s · Nominativ Plural: Zentralbereiche
WorttrennungZen-tral-be-reich · Zent-ral-be-reich
WortzerlegungzentralBereich

Typische Verbindungen
computergeneriert

AG Controlling Finanz Flughafen Leiter Leitung Personal Terminal kaufmännisch leiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zentralbereich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ab 1989 war er darauf als Leiter des Zentralbereichs Organisation tätig.
Die Welt, 02.05.2002
Seit 1984 ist er kaufmännischer Leiter des Zentralbereichs Forschung und Technik.
Die Zeit, 03.04.1987, Nr. 15
Vor acht Jahren war er dann zum Chef des Zentralbereichs Technik berufen worden.
Die Zeit, 20.11.1981, Nr. 48
Im kommenden Jahr sollen die Läden im Zentralbereich teilweise ersetzt und neu angeordnet werden.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.1996
Ab April werden die Mitarbeiter der Zentralbereiche den violett gekachelte Block an der Linkstraße verlassen.
Der Tagesspiegel, 03.02.2002
Zitationshilfe
„Zentralbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zentralbereich>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zentralbehörde
zentralbeheizt
Zentralbegriff
Zentralbau
Zentralbankrat
Zentralbewegung
Zentralbibliothek
Zentralblatt
Zentralbüro
Zentralcomputer