Zentralcomputer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zentralcomputers · Nominativ Plural: Zentralcomputer
Aussprache
WorttrennungZen-tral-com-pu-ter · Zent-ral-com-pu-ter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausfall Datum Monitor Software Telefon abrufen anschließen auswerten berechnen eingeben erfassen registrieren speichern steuern verbinden übermitteln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zentralcomputer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Software des Zentralcomputers lief anfangs nicht einwandfrei, war über Tage sogar ganz ausgefallen.
Der Tagesspiegel, 20.01.2005
Als Teilnehmer sind Makler, Händler, Banken und institutionelle Investoren zugelassen, die über einen Zentralcomputer miteinander verbunden sind.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.1999
Jetzt ist auch noch der Zentralcomputer in der Feuerwehr-Leitstelle ausgefallen.
Die Welt, 03.01.2000
Der nagelneue Zentralcomputer der russischen Raumstation "Mir" fiel bereits zweimal kurz nacheinander aus.
Bild, 18.11.1997
Im Zentralcomputer wird daher rasch erkennbar, wie die Szene auf das Bild reagiert, das die Firma sich von ihr gemacht hat.
Die Zeit, 23.02.1996 (online)
Zitationshilfe
„Zentralcomputer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zentralcomputer>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zentralbüro
Zentralblatt
Zentralbibliothek
Zentralbewegung
Zentralbereich
Zentraldorf
Zentraldüse
Zentrale
Zentraleinheit
Zentraleuropa