Zentralgestirn, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache  [ʦɛnˈtʀaːlgəˌʃtɪʁn]
Worttrennung Zen-tral-ge-stirn · Zent-ral-ge-stirn
eWDG

Bedeutung

Astronomie
Beispiel:
das Zentralgestirn unseres Planetensystems ist die Sonne

Thesaurus

Astronomie
Synonymgruppe
Sonne · ↗Tagesgestirn · Zentralgestirn  ●  Sol  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zentralgestirn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zentralgestirn‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zentralgestirn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist das Zentralgestirn, neben dem andere nur schwer leuchten können.
Die Zeit, 22.02.2010, Nr. 08
Da sie aber geneigt sind, läuft der innere Planet meist oberhalb oder unterhalb des Zentralgestirns vorbei.
Süddeutsche Zeitung, 04.06.2004
Aber das Zentralgestirn zu beseitigen, dazu fühlten auch sie sich nicht stark genug.
C't, 1999, Nr. 5
Verknüpft wird dieses ideelle Zentralgestirn mit thematischen Satelliten im ganzen Haus.
Der Tagesspiegel, 06.04.2003
Unser Zentralgestirn aber zeigt die von Gray vermuteten Pulsationen nicht.
o. A.: ASTRONOMIE: RÄTSEL 1. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Zentralgestirn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zentralgestirn>, abgerufen am 13.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zentralgesteuert
Zentralgestalt
Zentralgenossenschaft
zentralgeleitet
zentralgeheizt
Zentralgewalt
Zentralhaus
Zentralheizung
Zentralinstanz
Zentralinstitut