Zerfallsprozess, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZer-falls-pro-zess (computergeneriert)
WortzerlegungZerfallProzess
Ungültige SchreibungZerfallsprozeß
Rechtschreibregeln§ 2
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiel:
ein gesellschaftlicher Zerfallsprozess

Typische Verbindungen
computergeneriert

aufhalten beschleunigen inner radioaktiv

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zerfallsprozess‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser Zerfallsprozess, so heißt es in der Info weiter, dauere "200 bis 250 Jahre".
Süddeutsche Zeitung, 09.10.2003
Aber können wir noch auf systemkonforme Art und Weise den Zerfallsprozeß des Ökosystems Erde aufhalten?
Die Zeit, 13.07.1990, Nr. 29
Wenn ein Atomreaktor abgeschaltet ist, hören die radioaktiven Zerfallsprozesse nicht auf.
o. A. [ur.]: Nachwärme. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1993]
Die CDU befinde sich in einer sehr gefährlichen Phase und müsse aufpassen, dass es nicht zu einem Zerfallsprozess komme, sagte Glück der "Rheinischen Post".
Der Tagesspiegel, 14.01.2000
In der Szene seien "amöbenhafte" Zerfallsprozesse und Neubildungen mit losen Strukturen festzustellen, berichtete die Präsidentin des Verfassungsschutzes, Winfriede Schreiber.
Die Welt, 01.06.2005
Zitationshilfe
„Zerfallsprozess“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zerfallsprozess>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zerfallsprodukt
Zerfallskonstante
Zerfallserscheinung
Zerfallsenergie
zerfallfähig
Zerfallsreihe
Zerfallsstoff
Zerfallswärme
zerfasern
zerfetzen