Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zerreißprobe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zerreißprobe · Nominativ Plural: Zerreißproben
Worttrennung Zer-reiß-pro-be
Wortzerlegung zerreißen Probe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Technik Zerreißversuch
2.
sehr große Belastung, der jmd., etw. ausgesetzt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Belastungsprobe · Kraftprobe · Kräftemessen · Machtprobe · Nervenkrieg  ●  Tauziehen  fig. · Zerreißprobe  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zerreißprobe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zerreißprobe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zerreißprobe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Ausgang ist ungewiss, das Land steht vor einer Zerreißprobe. [Die Zeit, 06.11.2012 (online)]
Seit den Wahlen des Jahres 1991 lebt man gar in der permanenten Zerreißprobe. [Die Zeit, 02.10.1995, Nr. 40]
Der wachsende Druck stellt alle nun vor eine harte Zerreißprobe. [Die Zeit, 24.02.1992, Nr. 08]
Es gibt zwar unter den Liberalen keine aufregenden Zerreißproben mehr, aber was gibt es sonst? [Die Zeit, 20.01.1986, Nr. 03]
Was sich zur Zeit in Bonn anbahnt, sieht verteufelt nach einer Zerreißprobe für die Große Koalition aus. [Die Zeit, 16.06.1967, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Zerreißprobe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zerrei%C3%9Fprobe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zerreißgrenze
Zerreißfestigkeit
Zerrbild
Zeroplastik
Zerophanie
Zerreißung
Zerreißversuch
Zerrerei
Zerrissenheit
Zerrspiegel