Zerrspiegel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zerrspiegels · Nominativ Plural: Zerrspiegel
Aussprache [ˈtsɛʁʃpiːgl̩]
Worttrennung Zerr-spie-gel
Wortzerlegung zerrenSpiegel
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

Zerrspiegel, in dem die Spiegelung eines Kindes zu sehen
                    ist
Zerrspiegel, in dem die Spiegelung eines Kindes zu sehen ist
(Gaius Cornelius, CC BY-SA 3.0)
1.
gewölbter Spiegel, der das reflektierte Bild verzerrt
Synonym zu Vexierspiegel
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: in einen Zerrspiegel blicken, schauen
Beispiele:
Daheim in Zürich hatte er die in winziger Schrift notiert, in einer privaten Steno‑Variante, zu deren Entzifferung man nicht nur eine Lupe, sondern auch einen speziellen Zerrspiegel benötigte. [Welt am Sonntag, 05.03.2017, Nr. 10]
Und da sind nun auch die Zerrspiegel. Du schaust in den Spiegel, und das sieht ja echt lustig aus. Du bist riesig groß und ganz lang gezogen und dein Gesicht ist eine richtige langgezogene Fratze. [Reeker-Lange, Claudia, Aden, Patricia, Seyffert, Sabine, Handbuch der Progressiven Muskelentspannung für Kinder, Stuttgart: Klett-Cotta 2012, S. 146]
Ich betrachtete mein Gesicht im Zerrspiegel des Wasserhahns und zog eine Grimasse. [Sternberg, Emma, Liebe und Marillenknödel, München: Heyne Verlag 2012, o. S.]
Sie hat zwei Models gleichzeitig auf den Laufsteg geschickt, mit jeweils zwei ähnlichen Outfits: einem klassisch geschnittenen und einem verzerrten, unförmigen. Durch einen Zerrspiegel betrachtet, erscheint plötzlich das klassisch geschnittene verzerrt und das verzerrte normal. [Die Zeit, 28.03.2011, Nr. 13]
Eine einfache Hausfront – dahinter ein freier Platz, Zerrspiegel an den Wänden, eine Reihe vielstöckiger Häuser mit vielen Treppen. Alles von Volk erfüllt. [Klemperer, Victor, [Tagebuch] 1958, S. 718]
Zufällig standen Zerrspiegel im Packraum, durch den wir schritten, als uns der Direktor entgegenkam. Ich sage euch, der Kredit war gewährt, ehe wir in vielfacher Verwandlung von dick und dünn und lang und breit das Privatkontor erreicht hatten. [Thelen, Albert Vigoleis, Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Diederichs 1953, S. 91]
vergleichendEs ist die irrwitzige Karikatur eines Politikerberaters, der nicht mehr im Dienste Hitlers, sondern für Amerika vom Endsieg träumt. Dabei setzt [der Schauspieler] Sellers auf den Bannzauber der Parodie: Das Böse zeigt sich nur als Farce, wie in einem Zerrspiegel deformiert und weit weg von den realen politischen Verhältnissen. Für den Oscar war Sellers trotzdem nominiert, in allen drei Rollen. [Die Zeit, 16.06.2006, Nr. 34]
vergleichendDie Welt Ammians ist sehr oft wie ein Zerrspiegel der gewohnten menschlichen Umgebung, in der wir uns bewegen, sie ist sehr oft wie ein böser Traum. […] [Auerbach, Erich, Mimesis, Bern: Francke 1946, S. 62]
Phrasem:
jmdm. einen Zerrspiegel vorhalten (= jmdm. etw. entstellt, falsch darstellen)
Beispiele:
Der Moralist pflegt seiner Epoche keinen Spiegel, sondern einen Zerrspiegel vorzuhalten. [wer hat nochmal, wer will noch nicht, 15.04.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Die modernen Ideologien würden den Menschen einen Zerrspiegel vorhalten, es sei jetzt an der Zeit, ihnen zu zeigen, wer sie wirklich sind. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.03.1994]
bildlichIn Zürich reagierten die einheimischen Zuschauer amüsiert, wo in den Reden des »Doktors« der Schweizer Selbstgerechtigkeit ein Zerrspiegel vorgehalten wird. […] [Die Zeit, 30.03.1962]
bildlichKaulbach, im Gegensatze etwa zu Rethel, in seiner Formgestaltung nur ein gefälliger Epigone, gefügig dem Zeitgeschmack, dem er freilich auch den Zerrspiegel böser Satire vorhalten konnte. So ist auch der Ruhm Kaulbachs ganz an seine eigene Zeit gebunden gewesen[…]. [Beenken, Hermann, Das Neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst, München: Bruckmann 1944, S. 291]
2.
übertragen eine verfälschende, entstellende Blickweise auf etw. oder jmdn.; Zerrbild
Beispiele:
Haben Katholizismus und Portale wie kreuz.net wirklich nichts miteinander zu tun? Oder ist kreuz.net der Zerrspiegel, in dem sich das fundamentalistische Denken einer zur Großsekte mutierenden Kirche zeigt? Es wäre schlimm, wenn rechte katholische Portale weiterhin unbehelligt das Ansehen der katholischen Kirche beschmutzen können. [Die Zeit, 28.10.2012, Nr. 43]
Das haben The Yes Men [zwei amerikanische Aktionskünstler] ausführlich bedacht und daraus eine komplizierte politische Kunststrategie aus Täuschung, Überaffirmation […], Dokumentation und Distribution (Verbreitung) entwickelt. Nach der Aktion […] bleiben […] die Video‑ und Fotodokumente des Vortrags Zerrspiegel der wahnsinnigen Logik, die für die meisten von uns unsichtbar hinter verschlossenen Türen wirkt, dafür aber den Lauf der Welt maßgeblich bestimmt. [Die Zeit, 25.02.2013 (online)]
Werbung ist ein Zerrspiegel der Gesellschaft. Die Frauen sind fast nie dick oder alt. Es ist ein idealistisches Bild. [Erdmann, Anika, Die Darstellung der Frau in der deutschen Werbung, Norderstedt: Books on Demand 2008, 2. 2]
Friede, gerade unter der Voraussetzung der Globalisierung, kann nur eine Globalisierung der demokratischen Freiheit sein. Allerdings keine international militärisch erzwungene Scheindemokratie, die nur ein trüber Zerrspiegel der demokratischen Defizite »zu Hause« ist. [Die Zeit, 15.09.2005, Nr. 38]
Und wenn man der Klatschpresse glauben darf, warf sie ihr Schwiegersohn, der Schriftsteller Franz‑Xaver Kroetz, gleich dreimal handgreiflich aus dem Haus. Aber das war schon später, in den 90er‑Jahren, als Maria Schell nur noch am Rande im Fernsehen vorkam, in den Talk‑Shows, dafür umso häufiger im Zerrspiegel der Boulevardpresse. [Berliner Zeitung, 28.04.2005]
Doch die ihr Männchen auffressende Gottesanbeterin, die ihre Brut parasitär in den Kornwurm impfende Sandknotenwespe, der gelbflügelige Esfex und mit ihnen die scheinbar unschuldigen Worte des Sachbuchs gewinnen in Versform mit einem Male die Gestalt angsteinflößender Chimären. Das Fressen und Gefressenwerden in der Welt der fremdartigen Gliedertiere wird zum Zerrspiegel des eigenen menschlichen Kosmos. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.08.2004]
Auch die Erfahrung am eigenen Leib ist kein absoluter Garant für die Wahrheit. Ein Körper, der den extremsten Erlebnissen ausgesetzt wird, zeigt die Welt im Zerrspiegel der Angst oder des Glücks. Nichts, worauf sich unverbrüchlich vertrauen ließe. [Süddeutsche Zeitung, 06.03.1996]

Typische Verbindungen zu ›Zerrspiegel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zerrspiegel‹.

Zitationshilfe
„Zerrspiegel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zerrspiegel>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zerrissenheit
zerrinnen
Zerrerei
zerren
Zerreißversuch
zerrühren
Zerrung
zerrupfen
zerrütten
zerrüttet