Zeter, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungZe-ter
eWDG, 1977

Bedeutung

Zeter und Mord(io) schreienlaut zetern, um Hilfe schreien

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mordio schreien

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Konservativen wird das nicht davon abhalten, Zeter und Mordio zu schreien.
Die Zeit, 23.06.2007, Nr. 26
Mit Zeter und Mordio tut sich die Union keinen Gefallen.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1999
Zwar schreien die betroffenen Lobbyisten Zeter und Mordio, aber sie sind kurzsichtig.
Die Welt, 27.09.2000
Noch heute schreit die rechte Presse bei Ehrenburgs Namen Zeter und Mordio.
konkret, 2000 [1998]
Schon über das Wort würden unsere Moralheuchler Zeter und Mordio schreien.
Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652
Zitationshilfe
„Zeter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeter>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zetazismus
Zeta
Zessionar
Zession
zessieren
Zetergeschrei
zetermordio
zetern
Zeterstimme
Zetetiker