Ziegelwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ziegelwerk(e)s · Nominativ Plural: Ziegelwerke
Aussprache [ˈʦiːgl̩ˌvɛʁk]
Worttrennung Zie-gel-werk
Wortzerlegung  Ziegel Werk

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Ziegelei · Ziegelfabrik · Ziegelwerk
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ziegelwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ziegelwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ziegelwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb wird die Gründung einer Vereinigung mittelständischer Ziegelwerke (VMZ) vorangetrieben.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.1999
In dem vorliegenden Fall hatten Arbeitnehmer eines bayerischen Ziegelwerks geklagt.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.2000
Gerade wollten sie von ihren Erlösen ein Ziegelwerk aus dem Boden stampfen.
Die Zeit, 10.02.1992, Nr. 06
Der größte Teil der in Fabriken zu regelmäßiger gewerblicher Beschäftigung herangezogenen Kinder entfällt stets auf Ziegelwerke, ebenso in den nicht fabrikmäßigen Betrieben.
Abelsdorff, Walter: Kinderarbeit (gewerbliche). In: Grotjahn, Alfred u. Kaup, J. (Hgg.) Handwörterbuch der sozialen Hygiene, Leipzig: Vogel 1912, S. 969
Aus der romantisch scheinenden und doch so nutzbaren Landschaft der Forellenteiche führt mich Otto Haseloff in die Niemegker «Industriegegend», zum neuen Ziegelwerk.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 174
Zitationshilfe
„Ziegelwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ziegelwerk>, abgerufen am 24.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ziegelwand
Ziegelstreicher
Ziegelstein
Ziegelstaub
Ziegelsplitt
Ziegenbart
ziegenbärtig
Ziegenbock
Ziegenbutter
Ziegeneuter