Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ziegenwolle, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Zie-gen-wol-le

Verwendungsbeispiele für ›Ziegenwolle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen seiner Vorliebe für Anzüge aus feiner Ziegenwolle nannten ihn Spötter den "Alpaka‑Scheich". [Süddeutsche Zeitung, 05.07.2003]
Doch sie ließen sich selbst nach Brandanschlägen auf die aus Schaf‑ und Ziegenwolle geknüpften Zelte nicht von ihrer altgewohnten Sitte abbringen. [Die Zeit, 22.05.1987, Nr. 22]
Der österreichische Naturfilmer Mündl packte nun einen von uns in Beinkleider aus Ziegenhaut, einen Wams aus Schaf‑ und Ziegenwolle und Schuhe und Mütze aus Bärenfell. [Die Welt, 27.12.2000]
Zitationshilfe
„Ziegenwolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ziegenwolle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ziegenstall
Ziegenproblem
Ziegenpeter
Ziegenmilch
Ziegenmelker
Zieger
Ziegerkäse
Ziehbank
Ziehbrunnen
Ziehbrücke