Zielgebiet, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zielgebiet(e)s · Nominativ Plural: Zielgebiete
Worttrennung Ziel-ge-biet
Wortzerlegung Ziel Gebiet
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Militär Gebiet, Fläche als Ziel militärischer Angriffe

Thesaurus

Synonymgruppe
Zielbereich · Zielgebiet

Typische Verbindungen zu ›Zielgebiet‹ (berechnet)

bestimmt bevorzugt entfernt erreichen klassisch touristisch vorbestimmt vorgesehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zielgebiet‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zielgebiet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Überfliegen des Zielgebietes explodierten die schon früher getroffenen Öltanks. [Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 312]
Gerade in den viel besuchten Zielgebieten passiert so etwas immer mal wieder. [Der Spiegel, 29.05.2000]
Dabei seien einige Granaten vor dem Zielgebiet in der Nähe eines Dorfes eingeschlagen. [Die Zeit, 20.11.2010 (online)]
Über einzelne dieser Häuser kann man dann detaillierte Informationen bekommen plus einer ausführlichen Beschreibung des jeweiligen Zielgebietes. [Die Zeit, 05.05.1972, Nr. 18]
Denn für sie zählt nicht nur der Irak zu den Zielgebieten. [Süddeutsche Zeitung, 10.03.2003]
Zitationshilfe
„Zielgebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zielgebiet>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zielfunktion
Zielfoto
Zielformulierung
Zielflughafen
Zielfluggerät
Zielgenauigkeit
Zielgerade
Zielgerichtetheit
Zielgerät
Zielgesellschaft