Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zielgerade, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zielgerade(n) · Nominativ Plural: Zielgeraden
Aussprache 
Worttrennung Ziel-ge-ra-de
Wortzerlegung Ziel Gerade
eWDG

Bedeutung

Sport gerade Strecke einer Laufbahn, Rennbahn vor dem Ziel
Beispiel:
in die Zielgerade einbiegen

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) letzten Meter · Endspurt · Zielgerade
Synonymgruppe
(in die) Zielgerade (einbiegen) · Endphase · Endspurt · Schlussetappe · heiße Phase · letzte Runde

Typische Verbindungen zu ›Zielgerade‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zielgerade‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zielgerade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt liegt sie auf der Zielgeraden zum Jahr 2000 klar vorne. [Die Zeit, 29.11.1996, Nr. 49]
Gerade bei solchen Rennen kann es an der Zielgeraden zu unschönen Szenen kommen. [Die Zeit, 20.09.1996, Nr. 39]
Selbstbewusst biegt er auf die Zielgerade des langen Rennens ein. [Die Zeit, 05.07.2013 (online)]
Der Prozess gegen drei junge Schweizer geht auf die Zielgerade. [Die Zeit, 11.11.2010 (online)]
Da schwenkten sie dann doch lieber auf die Zielgerade ein. [Die Zeit, 08.01.2007, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Zielgerade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zielgerade>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zielgenauigkeit
Zielgebiet
Zielfunktion
Zielfoto
Zielformulierung
Zielgerichtetheit
Zielgerät
Zielgesellschaft
Zielgruppe
Zielgröße