Zielland, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungZiel-land
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Land, das das Ziel einer Reise, Flucht o. Ä. darstellt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Direktinvestition Einreisevisum Export Flüchtling Lebenshaltungskosten Liste Migrant Transitland Visum attraktiv bedeutend begehrt beliebt bevorzugt gefragt gewünscht informieren jeweilig wichtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zielland‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Falls Sie unsicher sind, welches Unternehmen am besten zu Ihnen passt, ist auch das Zielland ein guter Start.
Die Zeit, 30.05.2013, Nr. 23
Von dort wollten sie die Täter in kleineren Chargen weiter in die drei Zielländer schmuggeln.
Die Welt, 26.05.2005
In vielen Zielländern ist neben der Prostitution die Armut ein großes Problem.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2004
Denn gerade hochqualifizierte Migranten brächten für ihr Zielland den größten Nutzen.
Der Tagesspiegel, 28.08.2002
Als Zielland wurde Jordanien vorgetäuscht, weil die Lieferung in den kriegführenden Irak nach dem Kriegsmaterialgesetz verboten war.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Zitationshilfe
„Zielland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zielland>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zielkurve
Zielkultur
Zielkriterium
Zielkosten
Zielkorridor
Ziellandung
Ziellinie
Zielloch
ziellos
Ziellosigkeit