Zielobjekt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zielobjekt(e)s · Nominativ Plural: Zielobjekte
WorttrennungZiel-ob-jekt
WortzerlegungZielObjekt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktivität Supplementobjekt Variante Verteilung Zieleigenschaft fokal interessant isolieren konkret nachgeordnet richten untergeordnet übergeordnet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zielobjekt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gestern versuchten beide noch einmal, die Zielobjekte in der vorgeschriebenen Zeit abzufliegen.
Die Welt, 02.09.2002
Sie verlieren dabei aber offensichtlich nicht die hierarchisch höheren Zielobjekte aus dem Auge.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 155
Anderenfalls findet der Alias Manager das Zielobjekt über den Namen, und zwar im ursprünglichen Ordner.
C't, 1994, Nr. 2
Der Onkel befahl einige Zielobjekte, die auch entschieden getroffen wurden, denn aus den bezeichneten Gehöften stieg Rauch auf.
Liliencron, Adda Freifrau von: Krieg und Frieden, Erinnerungen aus dem Leben einer Offiziersfrau. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 45222
Zu diesem Zwecke waren in einem gegen 200 Meter langen Schießgraben an verschiedenen Stellen Sandsäcke als Zielobjekte aufgestellt.
Ehlers, Otto Ehrenfried: Im Osten Asiens, Berlin: Paetel 1913 [1900], S. 120
Zitationshilfe
„Zielobjekt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zielobjekt>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zielmenge
Zielmarkt
Zielmarke
Ziellosigkeit
ziellos
zielorientiert
Zielorientierung
Zielort
Zielperson
Zielperspektive