Zierblume, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zierblume · Nominativ Plural: Zierblumen
Aussprache 
Worttrennung Zier-blu-me
Wortzerlegung zieren Blume, Zier Blume
eWDG

Bedeutung

siehe auch Zierpflanze

Verwendungsbeispiele für ›Zierblume‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Franz M. saß schräg auf der Toilette, sein Kopf lehnte an der Wand, ein Väschen mit Zierblumen war umgestürzt, aber nicht zerbrochen. [Die Zeit, 18.12.1992, Nr. 52]
In der Türkei war die Tulpe, die aus dem Kaukasus stammt, bereits seit dem 11. Jahrhundert als Zierblume bekannt. [Süddeutsche Zeitung, 22.02.1994]
Zitationshilfe
„Zierblume“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zierblume>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zierblende
Zierbeschlag
Zierbengel
Zierbeet
Zierbaum
Zierbusch
Zierde
Zierdolch
Ziererei
Zierfisch