Ziergarten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ziergartens · Nominativ Plural: Ziergärten
Aussprache 
Worttrennung Zier-gar-ten
Wortzerlegung  zieren Garten, Zier Garten
eWDG

Bedeutung

Garten mit Zierpflanzen
Gegenwort zu Nutzgarten

Typische Verbindungen zu ›Ziergarten‹ (computergeneriert)

Nymphenburger ParkBeispielsätze anzeigen anlegenBeispielsätze anzeigen japanischBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ziergarten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ziergarten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Ziergarten haben wir jetzt alle Hände voll zu tun.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1913
Im Ziergarten fängt es nun schon an zu blühen und zu treiben.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1905
Es müsse geklärt werden, ob die Ziergärten "so puristisch gehalten werden müssen", versprach der Minister.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.2001
Damals, in den Vierzigern war es ein Ziergarten voller Blumen.
Die Welt, 29.11.2002
Der Rasen gibt dem Ziergarten den Grundton für das Gesamtbild.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 307
Zitationshilfe
„Ziergarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ziergarten>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zierfisch
Ziererei
zieren
Zierdolch
Zierde
Ziergärtner
Ziergehölz
Ziergesträuch
Ziergiebel
Zierglas