Ziernaht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungZier-naht
WortzerlegungzierenNaht
eWDG, 1977

Bedeutung

Handarbeit besonders geformte Naht, die ein Kleidungsstück schmückt
Beispiel:
ein Rock mit Ziernähten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu trägt er ein weißes Hemd, passend mit blauroten Ziernähten.
Die Welt, 25.07.2003
Für den Tag dicht, für den Abend hauchdünn, haben sie wieder eine Ziernaht und verstärkte Zwickelfersen.
Die Zeit, 30.07.1971, Nr. 31
Auffällig an der Matratze sind die feinen grünen, schwarzen und roten gesteppten Ziernähte.
Der Tagesspiegel, 28.11.2003
Der Kirchenmann erkannte den Dieb beim Stadtbummel an den Schuhen wieder - wegen einer auffälligen Ziernaht.
Bild, 16.05.1998
Auf seine Entwürfe übertragen glänzt geknitterte Seide in Puderrosé kühl neben haarigem Mohair im selben Farbton, Ziernähte an einem Rock entpuppen sich als durchsichtige Hohlsäume.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2003
Zitationshilfe
„Ziernaht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ziernaht>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ziernagel
Ziernadel
Zierlichkeit
zierlich
Zierleiste
Zierobst
Zierpflanze
Zierporzellan
Zierpuppe
Zierrabatte