Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ziernaht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ziernaht · Nominativ Plural: Ziernähte
Worttrennung Zier-naht
Wortzerlegung zieren Naht, Zier Naht
eWDG

Bedeutung

Handarbeit besonders geformte Naht, die ein Kleidungsstück schmückt
Beispiel:
ein Rock mit Ziernähten

Typische Verbindungen zu ›Ziernaht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ziernaht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ziernaht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu trägt er ein weißes Hemd, passend mit blauroten Ziernähten. [Die Welt, 25.07.2003]
Für den Tag dicht, für den Abend hauchdünn, haben sie wieder eine Ziernaht und verstärkte Zwickelfersen. [Die Zeit, 30.07.1971, Nr. 31]
Auffällig an der Matratze sind die feinen grünen, schwarzen und roten gesteppten Ziernähte. [Der Tagesspiegel, 28.11.2003]
Heinrich Deichmann selbst trägt an diesem Tag schlanke, schwarze Schuhe mit einer Ziernaht. [Die Zeit, 25.06.2008, Nr. 27]
Der Kirchenmann erkannte den Dieb beim Stadtbummel an den Schuhen wieder – wegen einer auffälligen Ziernaht. [Bild, 16.05.1998]
Zitationshilfe
„Ziernaht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ziernaht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ziernagel
Ziernadel
Zierlichkeit
Zierleiste
Zierlaus
Zierobst
Zierpflanze
Zierpflaume
Zierporzellan
Zierpuppe