Zierstück, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungZier-stück (computergeneriert)
WortzerlegungzierenStück
eWDG, 1977

Bedeutung

Schmuckgegenstand
Beispiel:
ein Wandteller als Zierstück

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kostbare Zierstücke sind es hier vor allem, die Interesse wecken können.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2003
Man ließ daher den eigenen Wagen als Zierstück vor der Haustür stehen.
Die Zeit, 17.06.1960, Nr. 25
Dem modernen, romantisch erzogenen Geschmack mögen Shakespeares Buchmetaphern wie eingelegte Zierstücke erscheinen.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 336
Und außer den Typen selbst schafft die geschickte Verwendung von Zierstücken weitere zahllose Möglichkeiten, den Eigenfon einer Druckschrift abzuschwächen oder zu verstärken.
o. A.: o. T. [So wenig man]. In: Weidenmüller-Leipzig, Hans (Hg.), Erfolgreiche Kundenwerbung, Werdau: Meister 1912
Hunderte von Säulen, Pilaster, Gesimse, Bögen, Giebel, Statuen und andere Zierstücke prunken, prunken, prunken und sind ihrem Wesen nach nur ein immer wiederholtes Nichts.
Die Welt, 25.02.2005
Zitationshilfe
„Zierstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zierstück>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zierstreifen
Zierstrauch
Zierstock
Zierstich
Zierstab
Ziertopf
Ziervogel
Ziesel
Ziest
Ziffer