Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ziervogel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ziervogels · Nominativ Plural: Ziervögel
Aussprache 
Worttrennung Zier-vo-gel
Wortzerlegung zieren Vogel, Zier Vogel
eWDG

Bedeutung

siehe auch Zierfisch
Beispiel:
Ziervögel halten, züchten

Verwendungsbeispiele für ›Ziervogel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein hohes Risiko bestehe aber durch illegale Importe, zum Beispiel von Ziervögeln. [Die Welt, 15.10.2005]
Der Laie ist geneigt, ihn für einen entflogenen tropischen Ziervogel zu halten. [Die Welt, 27.04.2005]
Gestern verbot die EU sogar die Einfuhr von asiatischen Ziervögeln. [Die Welt, 30.01.2004]
Und dabei handelt es sich wohlgemerkt über elektronische Artikel und keineswegs um Hunde, Katzen oder Ziervögel. [Süddeutsche Zeitung, 30.10.2000]
Aus der heimeligen Wohnküche piepst der Ziervogel, Frau Beu kocht Kaffee. [Die Zeit, 24.01.1966, Nr. 04]
Zitationshilfe
„Ziervogel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ziervogel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ziertopf
Ziersäule
Zierstück
Zierstreifen
Zierstrauch
Zierwerk
Ziesel
Ziest
Ziffer
Zifferblatt