Zigarettenpause, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZi-ga-ret-ten-pau-se
WortzerlegungZigarettePause1
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich kurze Pause, die dazu dient, eine Zigarette zu rauchen
Beispiel:
eine Zigarettenpause machen

Typische Verbindungen zu ›Zigarettenpause‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pfleger Tür einlegen gönnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zigarettenpause‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zigarettenpause‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während ihrer häufigen Zigarettenpausen scharten sich nur ein paar Journalisten um sie, mit denen sie allerdings nicht reden wollte.
Die Zeit, 03.04.2008, Nr. 11
Und keiner wird eine Zigarettenpause einlegen wie damals, vor zwei Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.2002
Wieder auf dem Feld nahm er sich erst mal Zeit für eine Zigarettenpause.
o. A.: NACHRICHTEN VON DER MARKTWIRTSCHAFT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1985]
Im Gegenzug für diese Zigarettenpausen sind sie aber bei Überstunden nicht pingelig.
Bild, 26.10.1999
Nach einer Zigarettenpause nahm sich Pereira den Paß wieder vor.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 123
Zitationshilfe
„Zigarettenpause“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zigarettenpause>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zigarettenpapier
Zigarettenpackung
Zigarettenmarke
Zigarettenlinie
Zigarettenlänge
Zigarettenqualm
Zigarettenrauch
Zigarettenraucher
Zigarettenreklame
Zigarettenschachtel