Zimmerantenne, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZim-mer-an-ten-ne
WortzerlegungZimmerAntenne
eWDG, 1977

Bedeutung

Antenne, die im Zimmer aufgestellt werden kann

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dachantenne Empfang Fernseher Verstärker empfangen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zimmerantenne‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein solches Gerät ist ab knapp unter 100 Euro, die Zimmerantenne ab zehn Euro zu haben.
Die Welt, 18.10.2004
Es könne ja die gute alte Zimmerantenne hervorgeholt werden, empfahl er.
Der Tagesspiegel, 01.06.2002
Mit einer passenden Zimmerantenne sind dort bis zu 28 Programme zu empfangen.
Die Zeit, 15.04.2004, Nr. 17
Windschief und jammervoll verbogen sogar die Zimmerantenne auf dem winzigen Fernsehapparat.
Die Zeit, 12.11.1993, Nr. 46
Im Test in Berlin ließen sich mit der Zimmerantenne zwei Ensembles im L-Band empfangen.
C't, 1998, Nr. 6
Zitationshilfe
„Zimmerantenne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zimmerantenne>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zimmer-Service
Zimmer
zimentieren
Ziment
Zimelium
Zimmeraralie
Zimmerarbeiten
Zimmerarrest
Zimmerbeleuchtung
Zimmerbestellung