Zimmermannshammer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungZim-mer-manns-ham-mer (computergeneriert)
WortzerlegungZimmermannHammer

Typische Verbindungen
computergeneriert

erschlagen gekreuzt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zimmermannshammer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um seine Flucht zu ermöglichen, hatte er den Beamten mit einem Zimmermannshammer attackiert.
Die Welt, 02.08.2003
Auch ihr hatte der Mann mit einem Zimmermannshammer den Kopf eingeschlagen.
Bild, 15.02.2001
Dort schlug er zunächst mit einem Zimmermannshammer auf sein Opfer ein und erstach es anschließend mit einem Messer.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2004
Eva bekam einen schweren Zimmermannshammer, eine große Zange, zwei Schmiegen und zehn Hyazinthenzwiebeln.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1934. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1934], S. 165
Uniformierte schwenken schwarz-weiß-rote Fahnen mit zwei gekreuzten Zimmermannshämmern, als Symbol für den Faschismus.
Die Zeit, 04.06.2011 (online)
Zitationshilfe
„Zimmermannshammer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zimmermannshammer>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zimmermannsbock
Zimmermannsbleistift
Zimmermannsbeil
Zimmermannsaxt
Zimmermannsarbeiten
Zimmermannsstift
Zimmermannstracht
Zimmermeister
Zimmermitte
zimmern