Zimmerpalme, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZim-mer-pal-me
eWDG, 1977

Bedeutung

Palmenart, die als Zimmerpflanze gehalten wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neonhell ist es, eine Zimmerpalme welkt im Nikotindunst vor sich hin.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.2004
In dem winzigen Raum hat außer einem Schreibtisch und einer Zimmerpalme beinahe nichts mehr Platz.
Der Spiegel, 20.04.1981
Er war sogar happy, dass ich die Zimmerpalmen mitgenommen habe, ihm war das immer viel zu viel Grünzeug.
Bild, 14.06.2001
Unter einer Zimmerpalme in ausgesucht schäbig möblierter Stube wirken seine Eltern wie vertrottelte Hausmeisterfiguren.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.2003
Und während wir unsere Zimmerpalmen ins Warme tragen, riechen die Blätter draußen auf einmal verlockend würzig wie die Seiten alter, kluger Bücher.
Bild, 15.09.2000
Zitationshilfe
„Zimmerpalme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zimmerpalme>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zimmerofen
Zimmernummer
Zimmernachweis
Zimmernachbar
zimmern
Zimmerpflanze
Zimmerpolier
Zimmerpreis
Zimmerreihe
zimmerrein