Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zimmerpalme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zimmerpalme · Nominativ Plural: Zimmerpalmen
Aussprache 
Worttrennung Zim-mer-pal-me
Wortzerlegung Zimmer Palme
eWDG

Bedeutung

Palmenart, die als Zimmerpflanze gehalten wird

Verwendungsbeispiele für ›Zimmerpalme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neonhell ist es, eine Zimmerpalme welkt im Nikotindunst vor sich hin. [Süddeutsche Zeitung, 18.02.2004]
In dem winzigen Raum hat außer einem Schreibtisch und einer Zimmerpalme beinahe nichts mehr Platz. [Der Spiegel, 20.04.1981]
Er war sogar happy, dass ich die Zimmerpalmen mitgenommen habe, ihm war das immer viel zu viel Grünzeug. [Bild, 14.06.2001]
Unter einer Zimmerpalme in ausgesucht schäbig möblierter Stube wirken seine Eltern wie vertrottelte Hausmeisterfiguren. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.2003]
In Nürnberg entdeckte eine 35‑jährige Frau in ihrer Zimmerpalme eine Schlange. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.2002]
Zitationshilfe
„Zimmerpalme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zimmerpalme>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zimmerofen
Zimmernummer
Zimmernachweis
Zimmernachbar
Zimmermädel
Zimmerpflanze
Zimmerpolier
Zimmerpreis
Zimmerreihe
Zimmerreinigung