Zimmerschlüssel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zimmerschlüssels · Nominativ Plural: Zimmerschlüssel
Worttrennung Zim-mer-schlüs-sel
Wortzerlegung Zimmer Schlüssel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Schlüssel für ein Zimmer
besonders in Hotels

Verwendungsbeispiele für ›Zimmerschlüssel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selten wird man dort noch als Gast beachtet, nicht selten kommt man sich geradezu lästig vor, bittet man nur um seinen Zimmerschlüssel. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.1994]
Am Empfang hängen immer noch die Zimmerschlüssel wie zur guten alten Zeit. [Die Welt, 25.07.2003]
Die Hotels lassen nur Gäste mit Zimmerschlüsseln in die Foyers. [Bild, 16.08.2003]
Nachdem Papa 160 Mark hinlegte, bekam der Sohn den Zimmerschlüssel. [Bild, 02.06.2001]
Mit dem Zimmerschlüssel in der Hand aber erliegt man ihm. [Der Tagesspiegel, 11.05.2003]
Zitationshilfe
„Zimmerschlüssel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zimmerschl%C3%BCssel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zimmerreservierung
Zimmerreinigung
Zimmerreihe
Zimmerpreis
Zimmerpolier
Zimmerschmuck
Zimmerschwelle
Zimmerservice
Zimmersuche
Zimmertanne