Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zimmervermieter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zimmervermieters · Nominativ Plural: Zimmervermieter
Aussprache 
Worttrennung Zim-mer-ver-mie-ter
Wortzerlegung Zimmer Vermieter
eWDG

Bedeutung

jmd., der ein Zimmer vermietet

Verwendungsbeispiele für ›Zimmervermieter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man fürchtete für die Hotels, Pensionen und die zahllosen Zimmervermieter. [Die Zeit, 19.05.1967, Nr. 20]
Ich kann auch Zimmervermieter sagen oder mich hanseatischer Kaufmann nennen. [Bild, 10.03.2004]
Es ist das Signal für Taxifahrer und Zimmervermieter auf Kundenfang, ihre Positionen einzunehmen. [Süddeutsche Zeitung, 02.03.2004]
Davon erhält die Prostituierte 25 Euro, den Rest Zimmervermieter und Zuhälter. [Bild, 21.08.2004]
In der noch ausstehenden Saisonübersicht des schleswig‑holsteinischen Bäderverbandes werden auch die privaten Zimmervermieter mit bis zu acht Betten berücksichtigt. [Die Welt, 30.10.1999]
Zitationshilfe
„Zimmervermieter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zimmervermieter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zimmerventilator
Zimmerung
Zimmertür
Zimmertrakt
Zimmerthermometer
Zimmervermieterin
Zimmervermietung
Zimmerwand
Zimmerwerkstatt
Zimmerwirtin