Zimmerwirtin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zimmerwirtin · Nominativ Plural: Zimmerwirtinnen
Aussprache 
Worttrennung Zim-mer-wir-tin
Wortzerlegung Zimmer Wirtin
eWDG

Bedeutung

Zimmervermieterin

Verwendungsbeispiele für ›Zimmerwirtin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil er sie nicht in der Küche stört, ist er auch bei Zimmerwirtinnen sehr beliebt. [Die Zeit, 29.02.1980, Nr. 10]
Mit Zimmerwirtinnen versteht sie sich nicht, mit einer prügelt sie sich herum. [Die Zeit, 02.09.1966, Nr. 36]
Aber wenn sie anruft, hat sie die Zimmerwirtin am Apparat. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.2001]
Und die Zimmerwirtin hat versprochen, daß sie sich dann auch einmal auf den Weg zu Händel machen wird. [Süddeutsche Zeitung, 01.07.1998]
Ich sagte, meine Zimmerwirtin könnte etwas entdecken und gab alles zurück. [Die Welt, 23.08.2004]
Zitationshilfe
„Zimmerwirtin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zimmerwirtin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zimmerwerkstatt
Zimmerwand
Zimmervermietung
Zimmervermieterin
Zimmervermieter
Zimolit
Zimpelfranse
Zimperlichkeit
Zimperliese
Zimt