Zinserträgnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungZin-ser-träg-nis (computergeneriert)
WortzerlegungZinsErträgnis

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daher sind ihre Zinserträgnisse nicht in gleicher Weise wie die Bilanzsumme gestiegen.
Die Zeit, 20.03.1958, Nr. 12
Die Versicherungsunternehmen schütten einen großen Teil der von ihnen erzielten Zinserträgnisse als sogenannte „Versicherten-Dividenden“ aus, die den Versicheren gutgeschrieben wird.
Die Zeit, 18.05.1962, Nr. 20
Die jährlichen Zinserträgnisse der Stiftung belaufen sich auf etwa 10 Mill. DM.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]
Zitationshilfe
„Zinserträgnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zinserträgnis>, abgerufen am 28.05.2018.

Weitere Informationen …