Zinsertrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zinsertrag(e)s · Nominativ Plural: Zinserträge
Aussprache [ˈʦɪnsʔɛɐ̯ˌtʀaːk]
Worttrennung Zins-er-trag
Wortzerlegung ZinsErtrag
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Bankwesen der aus Zinsen (1) einer Vermögensanlage erzielte Gewinn
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: steuerfreie, steuerpflichtige, erwirtschaftete, rückläufige Zinserträge
als Akkusativobjekt: Zinserträge besteuern, einstreichen, erzielen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Besteuerung von Zinserträgen
mit Prädikativ: Zinserträge sind steuerpflichtig
mit Genitivattribut: der Zinsertrag des Kunden, Anlegers
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Zinserträge aus Anleihen, mit Steuersatz
Beispiele:
Wer eine Vielzahl von Konten unterhält, und diese nicht vollständig angibt, muss sich auf Fragen der Steuerfahnder einstellen, beispielsweise, ob auf dem Konto XY nicht auch Zinserträge anfallen. [Der Tagesspiegel, 21.04.2005]
In Zeiten, in denen die Zinserträge auf Sparbücher und Tagesgeldkonten absehbar nicht steigen werden, ist die Anlage in Aktien und aktiennahen Anlageformen […] die letzte verbliebene Möglichkeit, dem Schwund des eigenen Kapitals durch die Inflation vorzubeugen und so fürs Alter vorzusorgen. [Die Welt, 02.09.2019]
Die Zinsrichtlinie der EU soll die Besteuerung von Zinserträgen in der Staatengemeinschaft sicherstellen – unabhängig davon, in welchem Land der Union sie anfallen oder vereinnahmt werden. [Spiegel, 14.03.2014 (online)]
Der Bürokaufmann ist plötzlich Multi‑Millionär, hat mit 20,4 Mio. Euro den größten deutschen Einzelgewinn aller Zeiten abgeräumt, allein der monatliche Zinsertrag liegt bei 30.000 Euro! [Bild, 18.03.2005]
Gesetzlich ist geregelt, dass der Nennwert der umlaufenden Pfandbriefe stets durch Hypotheken oder Grundschulden von wenigstens gleicher Höhe und gleichem Zinsertrag gedeckt ist. [C’t, 2000, Nr. 15]
Null‑Kupon‑Anleihen werden zu einem niedrigeren Preis als dem Nominalwert verkauft und später zu diesem eingelöst: Die Differenz stellt den Zinsertrag des Anlegers dar. [Die Zeit, 24.06.1994, Nr. 26]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Zinsertrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zinsertrag‹.

Zitationshilfe
„Zinsertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zinsertrag>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zinserhöhungspolitik
Zinserhöhung
Zinsergebnis
Zinsentwicklung
Zinsentscheidung
Zinserträgnis
Zinserwartung
Zinseszins
Zinseszinsrechnung
zinsfrei