Zinserwartung, die
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungZins-er-war-tung (computergeneriert)
WortzerlegungZinsErwartung
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

langfristigen steigende unterschiedlichen veränderten widerspiegeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zinserwartung‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch hier hängt die Entscheidung letztlich aber von den eigenen Zinserwartungen ab.
Die Welt, 10.10.2005
Möglicherweise sei es aber auch eine Leistung, ein ganzes Jahr lang keine Zinserwartungen zu wecken.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.2004
Am sensibelsten dürfte die Britenwährung jedoch weiter auf Zinserwartungen reagieren.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.1995
Die Sparer reagieren auf steigende Zinsen mit noch höheren Zinserwartungen.
Die Zeit, 10.05.1974, Nr. 20
Aufgrund der positiven Zinserwartungen seien auch die Finanztitel nicht zu vernachlässigen.
Der Tagesspiegel, 03.12.1999
Zitationshilfe
„Zinserwartung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zinserwartung>, abgerufen am 22.01.2018.

Weitere Informationen …