Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zinsgeschäft, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zinsgeschäft(e)s · Nominativ Plural: Zinsgeschäfte
Worttrennung Zins-ge-schäft

Typische Verbindungen zu ›Zinsgeschäft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zinsgeschäft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zinsgeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es werde für die Banken schwieriger, außerhalb des Zinsgeschäfts Geld zu verdienen. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.1999]
Der für das Zinsgeschäft zuständige Händler verspekulierte sich um 15 Millionen DM. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.1995]
Der Überschuss im Zinsgeschäft blieb trotz eines starken Anstiegs etwas hinter den Erwartungen zurück. [Die Zeit, 01.02.2007 (online)]
Weil sie das aber verhindern wollen, müssen sie ihre Margen im Zinsgeschäft verbessern. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.2003]
Im Zinsgeschäft hat die Bank 1995 von der kräftigen Ausweitung des Kreditvolumens profitiert. [Süddeutsche Zeitung, 06.03.1996]
Zitationshilfe
„Zinsgeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zinsgesch%C3%A4ft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zinsgenuss
Zinsfuß
Zinseszinsrechnung
Zinseszins
Zinserwartung
Zinsgewinn
Zinsgroschen
Zinsgut
Zinsguthaben
Zinshaus