Zinstender, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zinstenders · Nominativ Plural: Zinstender
Aussprache 
Worttrennung Zins-ten-der
Wortzerlegung ZinsTender

Typische Verbindungen zu ›Zinstender‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

BundesbankBeispielsätze anzeigen HauptrefinanzierungsgeschäftBeispielsätze anzeigen LaufzeitBeispielsätze anzeigen MengentenderBeispielsätze anzeigen MindestbietungssatzBeispielsätze anzeigen WechselBeispielsätze anzeigen Wertpapierpensionsgeschäft ZentralbankBeispielsätze anzeigen ZuteilungBeispielsätze anzeigen ZuteilungssatzBeispielsätze anzeigen ausschreibenBeispielsätze anzeigen modifiziertBeispielsätze anzeigen zuteilenBeispielsätze anzeigen ÜbergangBeispielsätze anzeigen übergehenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zinstender‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zinstender‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit Ende Juni versorgt die EZB die Geschäftsbanken durch Zinstender.
Der Tagesspiegel, 16.08.2000
Der Zinstender sei nun mehr von Bedeutung als die wöchentlichen Treffen.
Die Welt, 22.06.2000
Beim Zinstender müssen Banken angeben, wie viel Geld sie zu welchem Zinssatz abnehmen wollen.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.2000
Die beiden Zinstender haben eine Laufzeit von einem und von 18 Tagen.
Süddeutsche Zeitung, 27.04.1994
Die Deutsche Bundesbank offeriert von Zeit zu Zeit Wertpapier-Pensionsgeschäfte in Form eines Zinstenders.
o. A. [mp.]: Zinstender. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Zitationshilfe
„Zinstender“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zinstender>, abgerufen am 17.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zinstabelle
Zinssubvention
Zinsstrukturkurve
Zinsstruktur
Zinssteigerung
Zinstermin
zinstragend
Zinsüberschuss
zinsvariabel
zinsverbilligt