Zinswucher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zinswuchers · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈʦɪnsvuːχɐ]
Worttrennung Zins-wu-cher
Wortzerlegung Zins Wucher
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Finanzwesen Vereinbarung über einen zu zahlenden Zins (1 a), der durch seine Höhe in sittenwidrigem Missverhältnis zum marktüblichen Zins steht
Beispiele:
Italienische Ermittler haben bei einem Verfahren wegen Zinswuchers Polizeikreisen zufolge auch zwei frühere Notenbank‑Manager und Unicredit‑Chef Federico Gh[…] im Visier. […] Demnach geht es um die Höhe von Zinssätzen, die für Firmendarlehen verlangt wurden. [Der Standard, 11.06.2014]
Nicht nur der Zinssatz ist in der Schweiz per Gesetz gedeckelt, um Zinswucher vorzubeugen. Jeder private Kredit soll Konsumenten auch höchste Sicherheit bieten – so will es das geltende Schweizer Kreditkonsumgesetz[…] (KKG). [Privatkredit, 31.05.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Mit der Frage, ab welchem Kreditzins von sittenwidrigem Zinswucher auszugehen ist, setzte sich der BGH Karlsruhe in seinem Urteil vom 10. Februar 1986 auseinander. […] Einen absoluten Zahlenwert legten die Richter nicht fest. Vergleichsmaßstab der Formel zur Errechnung von Zinswucher ist der monatlich veröffentlichte Schwerpunktzins (statistischer Marktzins) der Deutschen Bundesbank. [Grenzen der Vertragsfreiheit für Kreditverträge, 14.03.2017, aufgerufen am 31.08.2020]
Im Internet existieren Vergleichstabellen, die zeigen, welche Institute sich mit ihren Konditionen [für Überziehungskredite] der Grenze zum Zinswucher annähern. Wer sein Konto überzieht, muss das teuer bezahlen. Häufig zu teuer. [Süddeutsche Zeitung, 20.03.2014]
Dort [im Koran] ist vor allem vom arabischen Wort Riba die Rede, das Islamwissenschaftler als Zinswucher interpretieren, also als einen ausbeuterischen Akt des Geldgebers gegenüber dem Schuldner. [Die Zeit, 29.07.2013]
Mietwucher ist nichts Ungewöhnliches in diesen Zeiten, ebensowenig der Zinswucher, mit dem ein Kredithai die finanziellen Nöte seines Kunden ausnutzt. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.1997]
Wir sind glücklich und stolz, in der Deutschen Demokratischen Republik zu leben. Für uns in der DDR sind Begriffe wie »Bauernruin«, »Bankrott«, »Existenzangst« und »Zinswucher« Worte aus einer fremden Welt. [Berliner Zeitung, 23.05.1987]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Wucherzins · Zinswucher
Assoziationen
Zitationshilfe
„Zinswucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zinswucher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zinswohnung
Zinswende
Zinsvorteil
Zinsverbot
Zinstermin
Zinszahl
Zinszahlung
Zinsänderung
Zinsänderungsrisiko
Zinsüberschuss