Zipfel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zipfels · Nominativ Plural: Zipfel
Aussprache
WorttrennungZip-fel (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Zipfel‹ als Erstglied: ↗Zipfelchen · ↗Zipfelmütze  ·  mit ›Zipfel‹ als Letztglied: ↗Bierzipfel · ↗Rockzipfel
eWDG, 1977

Bedeutung

spitz zulaufendes Ende besonders von einem Tuch, Kleidungsstück
Beispiele:
die vier Zipfel einer Decke, des Bettbezuges, Tischtuches
sie wischte den Tropfen mit einem Zipfel ihrer Schürze weg
der Zipfel (= der letzte Rest, das Ende) einer Wurst
der Zipfel (= Ausläufer) eines Sees
zum äußersten Zipfel der Bretagne reisen
Um den ... Rockkragen hatte er ein buntes Halstuch geknotet, dessen Zipfel bis auf seine Knie herabhingen [Hausm.Abschied97]
bildlich
Beispiele:
umgangssprachlich etw. beim rechten Zipfel (= geschickt) anfassen
umgangssprachlich das Glück beim Zipfel erwischen
es sei im Grunde gleichgültig, an welchem Zipfel er die Wissenschaft ergriffe [Ric. HuchUnger74]
Hier wird ein kleiner Zipfel der Wahrheit als ganze Wahrheit hingestellt [Spektrum1974]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zipfel · Zipfelmütze · Zipfelkappe
Zipfel m. ‘spitz-, schmalzulaufendes Ende, Eckstück’, mhd. zipfel, nd. nl. tippel, vgl. auch nl. tepel ‘Brustwarze’, mit l-Suffix abgeleitet von mhd. zipf ‘Spitze, äußerstes Ende, spitze Ecke’, mnd. mnl. nl. tip, vgl. auch schwed. tipp. Als onomatopoetische Bildung verwandt mit ↗Zopf (s. d.). Zipfelmütze f. (2. Hälfte 17. Jh.), nordd. Bezeichnung neben südd. Zipfelkappe f. (2. Hälfte 17. Jh.).

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Glied · ↗Prachtexemplar · männliches Glied  ●  (jemandes) bestes Stück  verhüllend · ↗Penis  Hauptform · ↗Schaft  fig. · gutes Stück  verhüllend · ↗Bolzen  derb · ↗Dödel  ugs. · Kindermacher  ugs. · Lörres  ugs., rheinisch · ↗Lümmel  ugs. · ↗Phallus  fachspr. · ↗Piephahn  ugs. · ↗Piepmatz  ugs. · Pillemann  ugs., rheinisch · Pillemännchen  ugs., rheinisch, verniedlichend · ↗Pillermann  ugs. · ↗Pimmel  derb · Pimmelmann  derb · Prengel  ugs., ruhrdt. · Pullermann  derb · ↗Riemen  vulg. · ↗Rohr  ugs. · ↗Rute  derb · ↗Schniedel  ugs. · ↗Schniedelwutz (verniedlichend)  ugs. · ↗Schwanz  derb · ↗Schwengel  ugs. · ↗Schwert  ugs. · ↗Stößel  ugs. · ↗Zauberstab  ugs. · Zipfel  derb · ↗Zumpferl  ugs., österr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Erektion  ●  ↗Latte  ugs. · ↗Morgenlatte  ugs. · ↗Ständer  ugs.
  • Phimose · Vorhautverengung
  • Penisamputation  ●  Penektomie  fachspr.
  • Penisdeviation · Penisverkrümmung
  • Urologe  ●  Zipfeldoktor  derb
Zitationshilfe
„Zipfel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zipfel>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zionistisch
Zionistenkongress
Zionist
Zionismus
Zinszahlung
Zipfelchen
zipfelig
Zipfelkappe
Zipfelmütze
zipfeln