Zirkonium, der oder das

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform fachsprachlich Zirconium · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungZir-ko-ni-um · Zir-co-ni-um
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wie Stahl aussehendes, glänzendes, als säurebeständiger Werkstoff verwendetes Metall   chemisches Element

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Zirconium · Zirkonium  ●  Zr  Elementsymbol
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Analyse ergab, dass der alte Stern rund zehntausendmal soviel Zirkonium besitzt wie unsere Sonne.
Die Zeit, 08.12.2010 (online)
Das Opfer handelte - soviel steht fest - mit Zirkonium, das zur Ummantelung von Atom-Waffen benützt wird.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1994
Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine neue hochfeste und korrosionsbeständige Legierung aus Aluminium, Magnesium, Mangan und Zirkonium.
Die Zeit, 04.05.1990, Nr. 19
Zirkonium, ein chemisches Element mit der Ordnungszahl 40, ist ein wichtiges Hilfsmittel bei der Herstellung von Waffenplutonium.
o. A. [stk]: Atomschmugel in USA aufgedekt. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1995]
Bei Manganerz, Chromerz, Zirkonium, Ferromangan, Diamanten und Titan kommen zwischen 20 und 30 Prozent der Weltexporte aus Südafrika.
Der Spiegel, 03.03.1986
Zitationshilfe
„Zirkonium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zirkonium>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zirbelnuss
Zirbelkiefer
Zirbelholz
Zirbeldrüse
Zirbel
zirka
Zirkaauftrag
zirkadian
zirkadianisch
Zirkel