Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Zirkusfamilie, die

Alternative Schreibung Circusfamilie
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zirkusfamilie · Nominativ Plural: Zirkusfamilien
Worttrennung Zir-kus-fa-mi-lie ● Cir-cus-fa-mi-lie
Wortzerlegung Zirkus Familie
Rechtschreibregel § 32 (2)

Typische Verbindungen zu ›Zirkusfamilie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zirkusfamilie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zirkusfamilie‹, ›Circusfamilie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da steht der Bericht über die Zirkusfamilie neben dem vom adoptierten Kind. [Die Zeit, 09.12.1977, Nr. 50]
Sie stammt aus einer Zirkusfamilie, ihre Mutter war eine berühmte Dompteurin. [Süddeutsche Zeitung, 07.08.2004]
Dabei ist er ein Seiteneinsteiger, kommt aus keiner Zirkusfamilie, und artistische Künste kennt er auch nur vom Zusehen. [Die Welt, 05.10.2004]
Sie stammt aus einer russischen Zirkusfamilie, ist mit ihrer Akrobatik‑Show schon in zehn Ländern aufgetreten. [Bild, 08.12.1999]
Zusammen mit der Zirkusfamilie wollen sie Beckett unter die Leute bringen. [Die Zeit, 19.12.1980, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Zirkusfamilie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zirkusfamilie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zirkuseffekt
Zirkusdirektor
Zirkusclown
Zirkusblut
Zirkusbesucher
Zirkuskunst
Zirkuskuppel
Zirkuskünstler
Zirkusleben
Zirkusluft