Zitadelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zitadelle · Nominativ Plural: Zitadellen
Aussprache 
Worttrennung Zi-ta-del-le
Herkunft zu gleichbedeutend cittadellaital, eigentlich ‘kleine Stadt’, vgl. citadellemfrz frz ‘Zitadelle’
eWDG

Bedeutung

veraltend Befestigungsanlage (an der höchstgelegenen Stelle) einer Stadt, Kernstück einer Festung
Beispiele:
erbitterte Kämpfe tobten um die Zitadelle
diese Zitadelle ist niemals erobert worden
die mächtige Zitadelle ist das Wahrzeichen der Stadt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zitadelle f. ‘Befestigungsanlage innerhalb einer Stadt, Kernstück einer Festung’, entlehnt (vereinzelt Mitte 15. Jh., häufiger seit 2. Hälfte 16. Jh., zunächst in Formen wie Zyttidell, Cittadel, auch Cittadella, oft als Neutr.) aus gleichbed. ital. cittadella, dann meist aus (ebenfalls dem Ital. entstammendem) mfrz. frz. citadelle (seit Ende 16. Jh.). Ital. cittadella (eigentlich ‘kleine Stadt’) ist Deminutivum von aital. cittade ‘Stadt’ (heute ital. città), das lat. cīvitās (Genitiv cīvitātis) ‘Bürgerrecht, Bürgerschaft, Staat, Gemeinde, Volk, Stadt’ (zu lat. cīvis ‘Bürger’) fortsetzt. Im Dt. wird Zitadelle auch übertragen für ‘Schutz, Zuflucht’ (so bereits im ersten Beleg) und neuerdings (nach gleichbed. frz. citadelle) im Sinne von ‘Zentrum, Hochburg, Bastion’ (20. Jh.) verwendet.

Thesaurus

Architektur, Militär
Synonymgruppe
Akropolis  griechisch · Reduit  franz. · Zitadelle  ital.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Zitadelle‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zitadelle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zitadelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die acht mächtigsten Männer der Erde treffen sich, und weil das Volk das nicht gutheißt, verkriechen sie sich in einer Zitadelle. [Die Zeit, 30.07.2001, Nr. 31]
Auf die Hilfe von außen angewiesen ist auch die nahegelegene Zitadelle. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.1996]
Den späten Nachmittag genießen die beiden auf der Zitadelle über der Stadt. [Der Tagesspiegel, 30.11.2003]
Muß diese Solidarität sich in einer Art von wirtschaftlicher und politischer Zitadelle abkapseln? [Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]]
Die Zitadelle umschließt mit ihren Mauern den ältesten Teil der Stadt. [o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 24580]
Zitationshilfe
„Zitadelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zitadelle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zistrosengewächs
Zistrose
Zisterzienserorden
Zisterzienserkloster
Zisterzienserin
Zitat
Zitatenlexikon
Zitatenlotto
Zitatenschatz
Zitation