Zitatenlexikon, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Zi-ta-ten-le-xi-kon
Wortzerlegung Zitat Lexikon
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Lexikon, in dem Zitate gesammelt sind

Verwendungsbeispiele für ›Zitatenlexikon‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber Geisteswissenschaftler sind oft schlechte Zitatenlexika, und das Heraussuchen eines Zitate erfordert auch bei ihnen mitunter lange und mühsame Arbeit. [Die Zeit, 04.08.1949, Nr. 31]
Der große Vorzug gegenüber anderen Zitatenlexika liegt darin, dass die Zitate nebst Übersetzungen durchweg im Kontext angeführt sind. [Die Welt, 04.12.1999]
Der Ausspruch von Thomas Mann steht im „Zitatenlexikon“ vom VEB Bibliographisches Institut Leipzig. [Die Zeit, 16.03.1990, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Zitatenlexikon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zitatenlexikon>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zitat
Zitadelle
Zistrosengewächs
Zistrose
Zisterzienserorden
Zitatenlotto
Zitatenschatz
Zitation
Zither
Zitherbegleitung