Zitierweise, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zitierweise · Nominativ Plural: Zitierweisen
Aussprache 
Worttrennung Zi-tier-wei-se
Wortzerlegung zitierenWeise

Typische Verbindungen zu ›Zitierweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zitierweise‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zitierweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Demnach wurde die Übernahme fremder Texte zusätzlich durch eine irreführende Zitierweise verschleiert.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 16
Allein die Zitierweise des Verlages sei "sehr absurd", berichtet Weber.
Der Tagesspiegel, 26.05.2000
Hersh ist Reporter, kein Historiker, und er arbeitet mit der für amerikanische Journalisten typischen Zitierweise.
Die Zeit, 12.12.1997, Nr. 51
Zitationshilfe
„Zitierweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zitierweise>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zitierung
Zitierhäufigkeit
zitierfähig
zitieren
zitierbar
Zitral
Zitrat
Zitronat
Zitronatzitrone
Zitrone