Zitronenkraut
WorttrennungZi-tro-nen-kraut · Zit-ro-nen-kraut (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Zitronenmelisse
2.
Eberraute
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach einem elftägigen Streik der Müllabfuhr werden die Straßen von Marseille mit Zitronenkraut einparfümiert.
Die Welt, 17.06.2003
Es duftet nach Frühlingszwiebeln, Lotus, Koriander, Zitronenkraut, Mango, Ingwer und Durian.
Die Zeit, 11.03.1994, Nr. 11
Wird auch Zitronenkraut oder Frauenwohl genannt.
Bild, 15.01.1998
Und so glauben wir ihm auch, dass jetzt zum Zitronenkraut unter dem gebratenen Steinbuttfilet etwas Zitroniges angebracht ist: ein parfümierter Chardonnay von Jean Leon aus dem katalanischen Penedés.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2000
L. (Aloysia) citriodora Kth. aus Peru, nach Zitronen duftend (Zitronenkraut, Punschpflanze), ist Kalthauspflanze.
o. A.: L. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 44764
Zitationshilfe
„Zitronenkraut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zitronenkraut>, abgerufen am 21.11.2017.

Weitere Informationen …