Zivildienst

Grammatik Substantiv
Worttrennung Zi-vil-dienst
Wortbildung  mit ›Zivildienst‹ als Erstglied: ↗Zivildienstleistende
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Dienst, den ein Kriegsdienstverweigerer anstelle des Wehrdienstes leistet

Thesaurus

Synonymgruppe
Ersatzdienst · Zivildienst
Assoziationen
  • Bundesfreiwilligendienst  ●  Bufdi  ugs., Kurzform · Zivi-Ersatz  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Zivildienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zivildienst‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zivildienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bleibt es bei diesen Plänen, wäre auch der Zivildienst nicht gefährdet.
Der Tagesspiegel, 12.05.2000
Den Zivildienst, der üblicherweise 13 Monate dauert, muß er nachdienen.
Süddeutsche Zeitung, 08.03.1997
Ein alternativer Zivildienst ist zwar von der Verfassung vorgesehen, aber noch nicht Gesetz.
o. A. [mn]: Tag der Verteidiger. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1998]
Sie können bei dringendem Bedarf auch in der Verwaltung des Zivildienstes beschäftigt werden.
o. A.: Gesetz über den Zivildienst der Kriegsdienstverweigerer (Zivildienstgesetz - ZDG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Ein Drittel geht dem Barras jährlich an den Zivildienst verloren.
Krämer, Walter / Sauer, Wolfgang, Lexikon der populären Sprachirrtümer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 179
Zitationshilfe
„Zivildienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zivildienst>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zivildiener
Zivilcourage
zivilblind
Zivilbevölkerung
Zivilbeschäftigte
Zivildienstleistende
zivildienstlich
Zivile
Zivilehe
Zivilfahnder