Zivilfahnder, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zivilfahnders · Nominativ Plural: Zivilfahnder
Worttrennung Zi-vil-fahn-der (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Zivilfahnder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zivilfahnder‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zivilfahnder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Zivilfahnder, der den Raub beobachtet hatte, verfolgte den Täter - zu langsam, der Beamte schoß zweimal in die Luft.
Bild, 25.11.1997
Deswegen ist die Zufriedenheit der demokratischen Zivilfahnder auch ziemlich glaubwürdig.
o. A.: NOTIZEN ZUR TÄTIGKEIT STAATSSICHERHEIT (WEST). In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1990]
Den Täter, der sich nach München abgesetzt hatte, nahmen Zivilfahnder auf offener Straße fest.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.2002
Mit gezogenen Pistolen standen die beiden Zivilfahnder, hinter denen er her war, vor ihm.
konkret, 1983
In Hamburg werden seit Zivilfahnder vor allem Telephonzellen in der Innenstadt gezielt beobachten, jeden Monat zwanzig bis dreißig Münzdiebe aufgegriffen.
Der Spiegel, 17.11.1986
Zitationshilfe
„Zivilfahnder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zivilfahnder>, abgerufen am 29.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zivilehe
Zivile
zivildienstlich
Zivildienstleistende
Zivildienst
Zivilfahndung
Zivilflughafen
Zivilflugzeug
Zivilgarderobe
Zivilgefangene