Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Zivilflughafen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zivilflughafens · Nominativ Plural: Zivilflughäfen
Aussprache 
Worttrennung Zi-vil-flug-ha-fen
Wortzerlegung zivil Flughafen
eWDG

Bedeutung

Flughafen, der nicht militärischen Zwecken dient

Verwendungsbeispiele für ›Zivilflughafen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Zivilflughäfen wird es häufig nicht möglich sein, diese Kabel außerhalb des Platzes zu verlegen. [Die Zeit, 30.11.1962, Nr. 48]
Seine Kapazitäten sind allerdings dadurch begrenzt, dass er gleichzeitig auch als Zivilflughafen genutzt wird. [Die Welt, 22.09.2001]
Daß El Al seit 1967 militärische Frachtflüge über den Zivilflughafen abwickelt, wurde offiziell erst 1997 bekannt. [Süddeutsche Zeitung, 11.03.1999]
Der Bund stimmt dem Ausbau des Militärflughafens Lagerlechfeld zum regionalen Zivilflughafen zu. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.2004]
Das arabische Emirat Dubai baut den größten Zivilflughafen der Welt. [Bild, 09.02.2005]
Zitationshilfe
„Zivilflughafen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zivilflughafen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zivilfahndung
Zivilfahnder
Zivilehe
Zivile
Zivildienstpflichtige
Zivilflugzeug
Zivilgarderobe
Zivilgefangene
Zivilgericht
Zivilgerichtsbarkeit