Zivilgesetzbuch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Zi-vil-ge-setz-buch
Wortzerlegung  zivil Gesetzbuch
Wortbildung  mit ›Zivilgesetzbuch‹ als Grundform: ZGB
eWDG

Bedeutung

schweizerisch, DDR Gesetzbuch, das die zivilrechtlichen Gesetze enthält
Beispiel:
das Zivilgesetzbuch der DDR

Typische Verbindungen zu ›Zivilgesetzbuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zivilgesetzbuch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zivilgesetzbuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sicher wurden mit dem neuen Zivilgesetzbuch, das nur 480 Paragraphen hat, auch alte Zöpfe abgeschnitten.
Die Zeit, 27.06.1975, Nr. 27
Für die Beurteilung dieser Fälle sind Ergänzungen zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch vorgenommen worden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]
Das Gesetz sei eine große Etappe auf dem Weg zum europäischen Zivilgesetzbuch.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.2000
Auch das Zivilrecht hat gemäß dem neuen Zivilgesetzbuch vom 19.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4089
Auf der Grundlage der Verfassung und des Zivilgesetzbuches der Deutschen Demokratischen Republik besteht für alle Wohnungsmietverhältnisse ein umfassender Kündigungsschutz.
Nr. 201A: Erklärung der Regierung der DDR vom 2. März 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 28810
Zitationshilfe
„Zivilgesetzbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zivilgesetzbuch>, abgerufen am 30.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zivilgesellschaftlich
Zivilgesellschaft
Zivilgerichtsbarkeit
zivilgerichtlich
Zivilgericht
Zivilingenieur
Zivilisation
Zivilisationsbruch
Zivilisationserscheinung
Zivilisationskrankheit