Zivilperson, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Zi-vil-per-son
Wortzerlegung zivilPerson
eWDG

Bedeutung

Thesaurus

Synonymgruppe
Zivilist · Zivilperson
Oberbegriffe
Assoziationen
  • nichtmilitärisch · ↗zivil

Typische Verbindungen zu ›Zivilperson‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zivilperson‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zivilperson‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alles in allem seien es »einige Hundert« Zivilpersonen, heißt es im Auswärtigen Amt.
Die Zeit, 21.05.2007, Nr. 22
Und wie verhielt es sich mit den Zivilpersonen aus nichtbesetzten Gebieten?
o. A.: Einhundertsechzigster Tag. Freitag, 21. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11177
Es würden gemischte Stäbe aus Militär und Zivilpersonen gebildet werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]
Der Orden sollte zunächst in erster Linie an Zivilpersonen verliehen werden, jedoch wurden ab 20.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - A. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 769
Also mit diesem Verdacht gegen Zivilpersonen, die den Mord begangen haben könnten, ist es nichts.
Friedländer, Hugo: Die Ermordung des Rittmeisters v. Krosigk in der Reitbahn der Dragonerkaserne zu Gumbinnen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 299
Zitationshilfe
„Zivilperson“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zivilperson>, abgerufen am 16.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zivilmacht
Zivilluftfahrt
Zivilliste
Zivilleben
Zivilkleidung
Zivilpolizist
Zivilprozess
Zivilprozessordnung
Zivilprozessrecht
zivilprozessual